Startseite
  Über...
  Archiv
  FA's (Mia-Anfälle) verhindern..
  Tricks
  Twin
  My daily bread
  Weight
  About this crazy girl...
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    minus.vierzehn.kilo

    - mehr Freunde


Letztes Feedback


http://myblog.de/mary.jane.wannafly

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
FML- Fuckmylife...

Ich habe kein Selbstmitleid sondern Selbsthass. Ich hasse mich dafür, dass ich mein ganzes Geld für scheiss Drogen ausgebe, mein Freund verlassen habe, weil ich dachte Single sein sei besser -.-, mir fast jeden Tag den Finger in den Hals stecke, auch wenn ich nur ein halbes Joghurt gegessen habe. Ich will, dass alles aufhört. Ich möchte noch einmal ganz von vorne beginnen. Und endlich aufhören mit dem scheiss Kotzen, mein Rachen ist schon leicht entzündet und mein Magen schmerzt jeden Abend. Doch immer wenn ich mir am Morgen sage: Heute gibt es weder eine FA noch steckst du dir einfach so mal den Finger in den Hals. Kotz ich bestimmt. Ich sage mir immer wieder ich bin nicht krank, doch ich weiss nicht wann ich das letzte mal richtig glücklich war. Vielleicht habe ich überhaupt keine Bulimie oder so, sondern nur Depressionen. Falls hier solche Mädchen (oder vielleicht auch Jungs) sind, die früher öfters nach dem Essen kotzen gingen und damit aufgehört haben, könntet ihr mir Tipps geben, damit ich es auch endlich lassen kann. -FML
23.11.12 18:14


Werbung


Weekend

Yes! 59 kg.

Noch 3 kg, bis zu meinem zweiten Ziel ) Dann gibts endlich eine neue Winterjacke und einen neuen Haarschnitt. Mittlerweile wirds echt kalt, also muss ich mich beeilen.

Diese Woche war ziemlich scheisse. Hatte jeden Tag war Mia da. Die FA's werden immer grösser. Mittlerweile habe ich nach einer FA ein so starkes "Vollgefressen-Gefühl" das ich meine viertelstunde nicht abwarten kann, und gleich zum Klo renne. Ich will so gerne aufhören mit dem Scheiss. Sogar mein Arzt hat es bei einer Untersuchung bereits gemerkt, dass ich häufig erbreche... Das war voll peinlich. Zum Glück gehe ich dieses Wochenend zu meiner besten Kollegin. Dort bekomme ich bestimmt keine FA, ich kann ihr ja nicht alles Süssigkeiten wegfuttern Ausserdem essen wir beide eh nicht viel, dass heisst es wird ein Wochenende ohne MIA!!!!!!
17.11.12 13:04


Vor zwei Wochen..

Finally 60.0 kg. Yes!

Ich hatte gestern Abend eigentlich ein Date und Anja musste eigentlich arbeiten. Doch ich beschloss diesen Wixxer, der mir schon im vornhinein schrieb das er nur Sex will und keine Beziehung, in die Wüste zu schicken. Anja beschloss nie mehr zu arbeiten. Wir gingen uns also Alkohol kaufen und sassen 6 Stunde in der Kälte herum. Zuerst redeten wir über die Arbeit, bzw. Über eine neue Stelle. Ich hoffe ich finde irgendwo eine Stelle zumindest für den Sommer oder für die Ferien. Ich mag auch nicht mehr ins L' gehen.

Ich versuche nun meinen Zigarettenkonsum stark einzuschränke (6 Zigaretten pro Tag. Das habe ich auch tatsächlich heute geschafft. Somit kann ich sehr viel Geld sparen und tue was für meine Lunge. Danach haben wir über ihr Filip-Problem begonnen zu reden, sie hatten vorgestern Streit und deswegen konnte sie nicht schlafen. Ich sagte ihr das ich sie verstehen kann, und dass ich auch nicht allein sein kann. Sie erzählte mir auch (ein Jahr später...) dass sie von Afdi gezwungen wurde zu einem Blowjob, und dass er überhaupt keine Rücksicht nahm bei ihrem ersten Mal. Wir begangen dann noch weiter über meine und ihre Erfahrungen zu reden.

Ich sagte ihr, dass Simon der einzige war, der mich wircklich liebte, so wie ich bin und dass ich ihn deswegen auch vermisse. Schliesslich redeten wir auch über unser Körper und wie wir ihn sehen. Ich habe ihr auch gesagt dass ich am abnehmen bin, und dass es mir manchmal gut tut einfach zu „fressen“ und wieder alles aus zu kotzen. Sie sagte mir dass sie das auch schon probierte, aber bei ihr nie geklappt hat. Sie fühle sich aber immer gut, wenn sie seht, dass sie abgenommen hat. Sie spürt auch gerne ihre Hüftknochen und wenn sie nachdenkt, dann fasst sie sich ins Gesicht, weil es so schön eingefallen ist. Bei mir braucht es noch lange bis ich auch so schön dünn bin. Sie wiegt immer zwischen 52 und 56 Kilo. Mein nächstes Ziel lautet also 56 KILO!

Wenn alles gut geht, bin ich in vier Wochen an meinem Ziel.

Als wir nach Hause gingen, kam Anja die Idee einfach über ein Fahrrad zu kotzen. Es machte mir irgendwie Spass, dass sie es mit Humor nahm und nicht denkt das ich krank im Kopf bin. Wir gingen also zu den Fahrrädern, aber beide konnten nicht kotzen. Sie sagte mir ich solle ihr zeigen wie es geht. Aber ich schaffte es auch nicht. Ich schämte mich so. Ich wusste zwar, dass ich nichts im Magen hatte aber es war mir trotzdem peinlich, dass ich nicht einmal Magensäure hochbrach.

Wir gingen also enttäuscht wieder sitzen und sie merkte wie enttäuscht ich war, und nahm mich immer wieder in den Arm. Ich stellte mich wieder fröhlich und wir redeten noch ein bisschen, bis wir nach Hause gingen. Zu Hause hab ich noch ein bisschen Wasser getrunken und einen J‘ geraucht. Doch vor dem J‘ , musste ich es nochmals versuchen und es klappte zum Glück. Ich habe gestern nur einen Salat und Darvidas gegessen, aber dafür Wein, Café de Paris, Vodka und Orangensaft getrunken... Hab trotzdem 300 Gramm abgenommen und bin nun bei meinem ersten Ziel: 60,0 kg angekommen.

Noch vier Kilo und ich hab endlich meine Traumfigur.... hoffentlich. -.-
15.11.12 15:45


Mein Tagebucheintrag von ein paar Wochen...

Dieses Wochenende las ich wieder meine Bücher von dazumals. „Dann bin ich eben weg.“ Und „Völlig Schwerelos.“. Ich bin wieder in Stimmung abzunehmen. Ich war damals eines der Mädchen, dass täglich auf Pro Ana Seiten stöberte. Als ich damals 74 kg wog und mich innert drei Monaten auf 60 kg gehungert habe war ich unheimlich stolz auf mich. Alle sahen es und es gab Komplimente. Obwohl ich auch mit 60 kg oder sogar 58 kg nicht schlank aussah. Ich war damals fett. So fett wie Fanny aus meiner Klasse und die wurde schon von Anfang an ausgelacht.

Als ich bei 60 kg ankam fing es mit den Männern an. Zu erst drei One-Night-Stands dann eine Affäre und schliesslich meine erste richtige Beziehung. Dass alles in einem Zeitraum von einem halben Jahr. Mein Gewicht schwankte in dieser Zeit immer zwischen 59 und 64 kg. Nun bin ich an dem Punkt, wo ich eine 10 monatlange Beziehung hinter mir hab, die Trennung mit zwei kurz Beziehung und drei anderen Männer verarbeitete, und schliesslich mit wieder fetten 66 kg wieder abnehmen will.

Wie ich fett geworden bin? Ich wurde die ganzen Sommerferien alleine zu Hause gelassen, dort habe ich so viel gefressen und viel weniger gekotzt, als ich musste. Eigentlich war ich in dieser Zeit glücklick. Zu glücklich... Ich bemerkte nicht einmal wie sich die Kilos auf meinen Hüften plazierten. :'( Nun hat sich das aber geändert.

Ich habe weder richtigen Kontakt mit Männern, ausser mit ein paar Arbeitskollgen, Schulkollegen und meinem EX. Ich will wieder jemanden finden. Haha besser gesagt ich will endlich eine Traumfigur haben und endlich von Männern mit Respekt behandelt werden.

15.11.12 15:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung